Ein Überraschungssieg gelang unserem Team Platz da! letzten Samstag beim 3. Girls Cup in Dresden: Nachdem die Mädchen die Vorrunde in ihrer Gruppe knapp verloren hatten, ergab die Zwischenrechnung der Schiedsrichter überraschend die Möglichkeit, im Turnier weiterzuspielen. Ab diesem Augenblick gab es kein Halten mehr. Hochmotiviert und angespornt von mitgereisten Eltern und Freunden fegte die Mannschaft ihre Gegnerinnen sprichwörtlich vom Platz und erzielte mit einem sensationellen 8:1 den Sieg gegen die Sportlerinnen des SC Dresden, die als Favoriten des Turniers galten.  Die Überraschung war so groß, dass selbst Dresdens Oberbürgermeisterin Helma Orosz den Pokal mit einiger Verwunderung an die Berlinerinnen überreichte, die "die Kinder ihrer Stadt" auf den zweiten Platz verwiesen hatten.

Der Girls Cup fand im Rahmen der Aktiv- und Vitalmesse in Dresden statt. Über 100 Mädchen aus dem Bundesgebiet beteiligten sich am sogenannten Street Soccer, einer Spielart des Fußballs, die häufig in Stadtgebieten auf kleinen Fußballfeldern gespielt wird. Die Teilnahme am Turnier fand in Kooperation mit dem BSV Heinersdorf statt, der maßgeblich zum Erfolg beigetragen hatte. Herzlichen Dank an die Veranstalter, das Spielmobil Wirbelwind e.V. in Dresden, für die Gastfreundschaft und die nette Betreuung während des Turniers.

Der Mädchenfußball in Heinersdorf geht weiter: jeden Freitag um 18 Uhr in der Turnhalle der Grundschule am Wasserturm und jeden Samstag um 14.00 Uhr auf dem Bolzplatz an der Romain-Rolland-Straße. Mädchen im Alter von 7 bis 15 Jahren sind herzlich willkommen.