Ausstellung - Malkurs: Neue Werke von hier und dort

Der Malkurs präsentiert in seiner Ausstellung neue Acryl- und Aquarellbilder  aus dem Malkurs, sowie Arbeiten, welche auf Malreisen nach Warschau und Bratislava entstanden sind.

Seit unserer letzten Ausstellung im Jahr 2017 sind 17 Monate vergangen. Diese Zeit war zum großen Teil mit Aquarellmalerei ausgefüllt. Im Mai 2017 fand unsere erste Malreise in die Slowakei statt. Hier bekamen wir wichtige Hinweise und Anregungen, so dass jeder von uns Fortschritte beim Aquarellieren gemacht hat.

In diesem Jahr – 2018, erhielten wir von unserem polnischen Malerfreund Michal Angebote für drei Reisen.

Die erste Reise führte uns nach Radziejowice, in die Nähe von Warschau. Diesen Ort kannten wir bereits von unserer Reise im Jahr 2016. Im Juni verbrachten zwei Malerinnen eine Woche an diesem schönen Ort. Die schöne Landschaft verbunden mit einem anspruchsvollen Kursprogramm gab uns wichtige Impulse für unsere Malerei.

Im Juli fuhren zwei Malerinnen in die Ukraine. Als Gäste einer Gruppe polnischer Künstler verlebten sie eine Woche in Kemennez-Podolski. Die Stadt in der West-Ukraine bot schöne und interessante Malmotive.

Die dritte Reise fand im August statt und führte vier Malerinnen in die Slowakei. Durch das intensive Kursprogramm lernten sie die schöne Umgebung von Bratislava kennen.
Teilnehmer aus vier Länder: Slowakei, Tschechien, Polen und Deutschland hatten ihre Unterkunft in Kamenny Mlyn.

Neben freundschaftlichen Begegnungen kam es zu einem regen künstlerischen Austausch. Es entstanden viele Kunstwerke und wir freuen uns einige davon in dieser Ausstellung zeigen zu dürfen

Die Ausstellungseröffnung findet am Dienstag, den 11.9.2018, 17 Uhr, im Nachbarschaftshaus Alte Apotheke mit einem kleinen Sektempfang statt. Wir laden herzlich dazu ein.

Ausstellungszeitraum:
Mittwoch, 12.9. bis Dienstag, 30.10.2018, Nachbarschaftshaus Alte Apotheke, Romain-Rolland-Straße 112, 13089 Berlin.

Wir bitten um Verständnis, dass die Ausstellung während der Kurszeiten nicht zu besichtigen ist

Kostenbeitrag: Spende erbeten
Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!  oder (030) 21 98 29 70