Ausstellung - Fragments of Art

Die Zukunftswerkstatt läd zu einer neuen Ausstellung ein: "Fragments of Art" - eine Ausstellung von Petra Späth.

Petra Späth kennt keine Grenzen in Ihren künstlerischen Arbeiten und lässt sich nicht in den Rahmen eines Stils zwängen. Acryl, Kohle, Öl werden von Ihr in verschiedenen Techniken verwendet. Wer ihre Werke sieht, soll eintauchen in eine Welt der Farben und Formen. Dafür braucht es Offenheit gegenüber Neuem. Abstrakte Kunst ist nicht jedermanns Sache.

"Manche meiner Bilder sehen ein bisschen nach Chaos aus, dennoch beinhalten alle eine Harmonie und Ästhetik", so Späth. Auf diese Weise will sie den Betrachter berühren.

Petra Späth hat nie eine Kunsthochschule besucht und ist Autodidakt. Die 53-Jährige wuchs in Hamburg auf. Nach Stationen in Südfrankreich und Niedersachsen fand sie 2006 in Berlin ein neues Zuhause.

Erst 2009 fing sie wieder mit dem Malen an, zunächst nur als Hobby. "Für mich war das ein Ausgleich zum Alltag. Ich habe mir einfach ein paar Leinwände und Farbe gekauft. Dann habe ich gemerkt, wie viel Spaß mir das macht und wie positiv die Resonanz war", erzählt Späth.

Nach und nach entwickelte sie ihren eigenen Stil. "Ich mag Kontraste und wie sich Farben vermischen und dabei Formen entstehen."  Die Kombination von unterschiedlichen Materialien lasse ihre Kunst manchmal ein wenig "kämpferisch" aussehen, sagt sie. Die künstlerische Ader wurde ihr praktisch mitgegeben.

Wer als Künstler Erfolg haben will, muss auch ein Vermarktungstalent sein. Petra Späth präsentiert sich auf einer eigenen Internetseite und gibt regelmäßig Einblicke in ihre Arbeit bei Facebook. "Ich gehe außerdem auf Ausstellungen und tausche mich mit anderen Künstlern aus, um mir ein Netzwerk aufzubauen", erklärt sie.

Wir laden herzlich zur Ausstellungseröffnung mit einem kleinen Sektempfang ein.

Ausstellungseröffnung, Donnerstag, 3.5.2018, 19 Uhr, Nachbarschaftshaus Alte Apotheke, Romain-Rolland-Straße 112, 13089 Berlin

Ausstellungszeitraum: 3.5. - 30.6.2018

Wir bitten um Verständnis, dass die Ausstellung während der Kurszeiten nicht zu besichtigen ist

Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!  oder (030) 21 98 29 70

Infos auch unter www.petra-spaeth.com